Keine Motivation für Training? Die 11 besten Tipps für mehr Motivation!

Du hast den Wunsch nach mehr Fitness, doch du verbringst den Abend immer wieder auf dem Sofa und siehst Fern? Um einen gesunden Körper aufzubauen bedarf es an gutem Training und wir wissen alle dass es dafür zeitweise viel Motivation braucht. Heute möchte ich dir 11 sehr wirkungsvolle Tipps für die Motivation im Training geben.

 

Trainingsmotivation – Die 11 besten Tipps!

  1. Setze dir persönliche Ziele die du erreichen willst. Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe sie dir auf. Dadurch hast du eine bessere Übersicht über deine Erfolge, was dich natürlich motiviert.
  2. Bau dir einen abwechslungsreichen Trainingsablauf zusammen. Neue Übungen motivieren dich und du siehst bessere Resultate dadurch.
  3. Thema innerer Schweinehund: Erstelle 2 Wallpaper für deinen Computer oder Handy. Einen mit der Aufschrift „Verlierer“ und den anderen mit der Aufschrift „Gewinner“. Nach jedem Training setzt du den „Gewinner“ drauf, nach jedem Tag ohne Training den „Verlierer“.
  4. Pflege den Kontakt zu Menschen, die ähnlich denken wie du oder die regelmäßig trainieren. Dadurch schaffst du dir innere Motivation für das Training. Beschäftige dich auch außerhalb deines Trainings mit diesem Thema.
  5. Setze Dich mindestens 1 mal am Tag mit deinem Optimal-Zustand auseinander. Vor allem dann, wenn du dich zum Training motivieren willst. Wie genau ist es, wenn du dein Ziel erreicht hast? Wie bist du – denkst du – handelst du dann? Welche Vorteile bietet es dir? Warum ist das für dein Leben wichtig?
  6. Suche dir Herausforderungen, die dich stolz machen: Trainiere mal bei strömendem Regen, mal abends, mal morgens, melde dich zu einem Volkslauf an oder schließe eine Wette mit einem Freund ab.
  7. Du musst beim Training nicht immer in Bestform sein, auch eine kleine ruhige Einheit ist besser als keine.
  8. Sei ein gutes Vorbild für dein Umfeld. Wenn du es schaffst andere zum Training zu zu motivieren, wirst auch du dadurch motiviert werden.
  9. Lege dir deine Trainingssachen für den nächsten Tag immer am Vortag bereit, nehme die Sportsachen mit zur Arbeit oder ziehe dich nach der Arbeit direkt um, dadurch gibst du dich praktisch gar nicht die Chance nicht zu trainieren.
  10. Thema “Keine Lust.” Du kennst es bestimmt: Der Appetit kommt auch mit dem Essen. Mit dem Sport ist das genauso. Wenn du erst einmal eingestiegen bist, bekommst du schnell Lust auf mehr.
  11. Gönne dir nach dem Training etwas. Oder nach jeder Trainingswoche die du geschafft hast. Dein Körper wird schnell merken ob du dir etwas gönnst, denn dadurch wird deine Motivation noch weiter steigen.

Ich hoffe diese 11 sehr wirkungsvolle Tipps helfen dir um deine Motivation zu steigern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.