Nordic Walking – Die Trendsportart für Jung und Alt

Nordic Walking hat sich in den letzten Jahren in Deutschland als Sportart etabliert und begeistert Jung und Alt gleichermaßen. Wer seine Fitness steigern oder Abnehmen möchte, findet in Nordic Walking eine gelenkschonende Sportart, die bei korrekter Durchführung ungefähr 600 Muskeln beansprucht und bis zu 400 Kalorien die Stunde verbrennt.  Durch den strammen Schritt und die Armbewegungen, die durch das Schwingen der Stöcke entstehen, werden sämtliche Körperpartien auf schonende Art und Weise trainiert.

 

Die Vorteile von Nordic Walking

Nordic Walking ist eine Sportart, die bei jedem Wetter ausgeübt werden kann. Bei Regen, kann mit der entsprechenden Kleidung, genauso trainiert werden, wie bei Sonnenschein. Das Training wird der eigenen Fitness angepasst, sodass wirklich jeder seiner Gesundheit etwas Gutes tun kann. Wer körperlich fit und gesund ist, kann ein anderes Tempo vorlegen, als jemand, der gesundheitliche Probleme hat. Mit der Zeit sollte das Tempo gesteigert werden, jedoch immer nur unter der Bedingung, dass man sich selbst nicht überfordert. Durch die stetigen Armbewegungen werden nicht nur die Arm- und Brustmuskulatur gestärkt sondern auch Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich gelöst. Durch den Einsatz der Stöcke werden zudem die Gelenke geschont, sodass vor allem Personen mit Knieproblemen, im Nordic Walking eine ideale Sportart finden.

 

Darauf ist zu achten

Der Effekt von Nordic Walking entsteht durch die Kombination von Schrittgeschwindigkeit und Armbewegungen durch das Schwingen der Stöcke. Deshalb sollte keinesfalls auf die Stöcke verzichtet werden. Nordic Walking ist um 50 % weniger effektiv, wenn es ohne Stöcke ausgeführt wird. Die korrekten Bewegungen beim Nordic Walking ähneln denen des Ski-Langlaufs. Die Stöcke liegen bei ihren Bewegungen eng am Körper und werden zur gleichen Zeit aufgesetzt wie die gegenüberliegende Ferse. Der Oberkörper sowie die Hände sollten dabei locker und nicht angespannt sein, um den korrekten Bewegungsfluss zu unterstützen und somit den positiven Effekt zu garantieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.