Keinen Hypes beim Abnehmen folgen – und endlich richtig abnehmen!

Kein anderes Thema ist stets so aktuell und zugleich von den Medien so reißerisch umkämpft wie das Thema rund um Diäten und Abnehmen. Dies verwundert nur wenig, denn da wo starke Nachfrage herrscht, wird stets für entsprechendes Angebot schon gesorgt, notfalls auf Biegen und Brechen…! Im wahrsten Sinne des Wortes wird der abnehmwillige Verbraucher regelrecht bombardiert mit ständig vermeintlich neuen Diäten und fragwürdigen Abnehmmethoden.

 

Ist abnehmen wirklich so kompliziert?

Es bedarf keines spezifischen Fachwissens um zu erkennen, dass hier der Verbraucher an der Nase herumgeführt wird, es gilt Quote zu machen mit den Frauenmagazinen! Den Frauen beim Abnehmen zu helfen? – Fehlanzeige! Ganz im Gegenteil, was würde es denn nützen, wenn die Leserinnen eine patente Methode an die Hand bekämen und tatsächlich ein für allemal gesund und dauerhaft abnehmen würden? Richtig, man hätte bald nichts mehr zu berichten, denn die Affären und Skandälchen von etwaigen Königshäusern Europas bieten den Frauenblättchen allein nicht den benötigten Spielraum!
Also muss es Themen geben, die immer wieder in sehr ähnlicher Form im neuen Gewand aufgefrischt werden – Diäten bieten sich hierfür bestens an! Doch wie soll man darauf reagieren? Am besten mit einem Schmunzeln die Inhalte überlesen und ad Acta legen oder diese Art von Blättchen schlicht boykottieren.

 

Die wichtigste Grundlage um abzunehmen!

Fakt ist, dass das Abnehmen stets denselben, bereits zigfach beschriebenen physiologischen Gesetzen folgt! Um 1 kg Körperfett abzunehmen, hat man 7000 kcal innerhalb seiner Nahrung einzusparen bzw. mit Sport zu verbrennen – am wirkungsvollsten natürlich beides in Kombination!
Keine Diätpille dieser Welt, keine Diätmethode hat je in einer einzigen unabhängigen Studie (eine Studie, die nicht vom Hersteller selbst stammt!) je diese einfache Regel außer Gefecht setzen können – die Regel heißt immer noch und wird immer lauten: “Du willst abnehmen, sorge für negative Energiebilanz, in dem Du Kalorien einsparst und Dich bewegst!”

Dass dieses komplett ohne eine Diät auskommt, ist offensichtlich und in der Realsierung nicht wirklich kompliziert. Tatsache ist, dass man sich aber mir den einzelnen Lebensmitteln und ihren Energiewerten auseinandersetzen muss, optimaler Weise nimmt man mehrmals wöchentlich Sport hinzu!
Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte natürlich den Rat eines Fachpersonals in Anspruch nehmen, vorzugsweise Diätassistenten, Ökotrophologen und andere kompetenten Ernährungsberater. Diese findet man in guten Fitnessstudios, alternativ dazu stehen einem auch heutzutage professionelle Ernährungsportale im Internet zur Verfügung, wo man kostengünstig entsprechende Ernährungs- und Trainingspläne bekommt, erstellt und moderiert durch Fachpersonal.

2 Gedanken zu „Keinen Hypes beim Abnehmen folgen – und endlich richtig abnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.