Die 5 Hauptgründe der Gewichtszunahme

In unserem rasanten Alltagsleben und den voranschreitenden Technologien, zusammen mit all den Bequemlichkeiten, die Fast Food bietet, ist es sicher schwierig aktiv zu bleiben und eine gesunde und ausgewogene Ernährung beizubehalten. Aber wenn Sie wissen wie und welches die Hauptgründe der Gewichtszunahme sind, können Sie auch abnehmen, wenn Sie einen sehr geschäftigen Lebensstil pflegen.

 

Hier nun die 5 Hauptgründe für die Gewichtszunahme 

 

1. Überschuss an Kalorien 

Wir nehmen mehr Kalorien zu uns, als unser Körper an einem Tag braucht, der Überschuss wird dann als Fett gespeichert. Unsere menschlichen Körper entwickelten sich in Zeiten, in denen es schwer war, an Nahrung heranzukommen, ein Überschuss wurde im Körper als Fett gespeichert. Heute ist es leicht, an Nahrung zu kommen. Viele Menschen tendieren dazu, zu viel zu essen und das ist das Problem; das macht viele Menschen fettleibig und übergewichtig.

 

2. Genetik 

Spielt eine Rolle indem sie grundlegende Parameter setzt, wie unser Körper und unser Stoffwechsel arbeiten. Übergewichtige Menschen haben oftmals einen sehr effizienten Stoffwechsel, das bedeutet, dass ihr Körper weniger Kalorien pro Tag benötigt als andere um zu funktionieren, und sie speichern den Überschuss als Fett ab. Daher haben diese auch ein größeres Risiko fettleibig zu werden, wenn ein Elternteil ebenfalls einen effizienten Stoffwechsel hatte, und ein noch größeres Risiko, wenn es bei beiden Elternteilen so war.

 

3. Stoffwechsel Rate 

Von der Genetik einmal abgesehen, hängt Ihr Stoffwechsel auch davon ab, wie aktiv Sie sind. Man sagt, dass wir alle 10 Jahre, nachdem wir die 25 überschritten haben, mehr als 10% unserer Stoffwechselrate verlieren. Das hat wahrscheinlich nicht viel mit dem Alter zu tun, sondern eher damit, wie aktiv wir sind. Je aktiver wir sind umso mehr Muskelmasse können wir erhalten oder sogar aufbauen. Mehr Muskelgewebe hält den Stoffwechsel aktiv – im Gegensatz zu Fett. Auf der anderen Seite ist es wahrscheinlicher, dass wir an Fett zulegen und Muskelmasse verlieren, wenn wir unser Leben hauptsächlich im Sitzen verbringen.

 

4. Essensmuster 

Die Essgewohnheiten haben einen großen Einfluss auf das Gewicht der Menschen. Wenn Nahrungsmittel mit einem hohen Fett- oder Zuckergehalt bevorzugt werden, kann dies natürlich eine Gewichtszunahme zur Folge haben. Prüfen Sie auch, wie Sie das Essen servieren. Schöpfen Sie zum Beispiel die Portionen auf den Teller oder nehmen Sie sich so viel auf den Teller, wie Sie möchten? Die Größe der Portionen ist einer der Hauptgründe, weshalb die Leute zu viel essen. Auch wie Sie essen spielt eine Rolle. Wenn Sie ein schneller Esser sind, dann werden Sie wahrscheinlich die Signale Ihres Magens, dass Sie satt sind, nicht einmal wahrnehmen.

 

5. Fitnesstraining oder der Mangel daran

Fitnesstraining ist etwas Grundlegendes, wenn Sie einen gesunden Lebensstil führen und ein gesundes Gewicht halten wollen. Wenn Sie trainieren, vor allem wenn Sie Krafttraining betreiben, legen Sie an Muskelmasse zu und regen Ihren Stoffwechsel an. Und so verbrennen Ihre Muskeln mehr Fett.

Im Gegenzug werden Sie weniger wiegen, schlanker und straffer aussehen, weil Muskeln weniger Platz benötigen als Fett. Dazu reduziert Krafttraining das Verletzungsrisiko bei Unfällen, verbessert Ihre Knochendichte, hilft Ihrer Verdauung und hält sowohl Ihren Blutdruck als auch Ihren Cholesterinspiegel niedrig.

Wie Sie sehen, sogar wenn Sie genbedingt leichter zunehmen als andere, können sich Ernährung und Training als die beiden Hauptfaktoren auf Ihre Gesundheit und Ihr Gewicht auswirken. Wenn Sie mehr über Muskelaufbau und Training erfahren möchten dann abonnieren Sie meinen Newsletter und erhalten Sie als Begrüssungsgeschenk ein Gratis-Report zum Thema Muskelaufbau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.