Fit durch den Alltag – so halten Sie Ihren Rücken in Form

Wer seinen Rücken in Form halten und fit durch den Alltag kommen will, sollte sich bewegen und regelmäßig Sport treiben. Erst wenn Rücken- und Bauchmuskulatur kräftig genug sind, kann die Wirbelsäule ihre stützenden Aufgaben erfüllen. Leider ist das nicht immer einfach. Alltagsarbeiten wie das Renovieren oder ein Umzug sind Belastungen, mit der die Wirbelsäule kämpfen muss.

 

Wichtig: Auf die Haltung achten

Die Voraussetzung für eine aufrechte Haltung ist ein kräftiger Rücken. Falsches und zu langes Sitzen, Gehen, Stehen, Heben, Tragen und Liegen belasten den Rücken. Bandscheiben leiden, Fehlhaltungen und Verspannungen werden gefördert. Wird der Rücken häufig nur einseitig belastet oder überbeansprucht, reagiert er mit Rückenschmerzen.

Sind die Muskeln im Rücken zu lange verspannt, kann es zur Erschöpfung des gesamten Körpers kommen. Damit Ihr Rücken in Form und schmerzfrei bleibt, gilt es einige Tipps zu beachten.

 

Fit im Alltag – wertvolle Tipps

  • Während der Arbeit führt langes Sitzen zu einer einseitigen Belastung der Wirbelsäule. Um hier Rückenschmerzen vorzubeugen, sollten Sie Ihre Sitzposition zwischendurch ändern. Dadurch werden die Bandscheiben wieder mit Nährstoffen versorgt und der Rücken entlastet. Stehen Sie in regelmäßigen Abständen auf und verlassen Sie öfters Ihren Arbeitsplatz. Dadurch lockern sich die Muskeln im Rücken.
  • Nutzen Sie die Treppe, anstatt den Aufzug und nutzen Sie für den Weg in den Supermarkt nicht das Auto, sondern den Bus oder das Fahrrad. Ein täglicher Spaziergang wirkt sich ebenfalls positiv auf den Rücken aus.
  • Regelmäßiges Rückentraining stärkt die Muskulatur im Rücken und entlastet die Wirbelsäule. Einer verspannten Rückenmuskulatur können wärmende Bäder und Salben helfen, die die Durchblutung fördern und die Schmerzen lindern.

 

Rücken in Form halten – weitere Tipps

Bei Alltagsarbeiten im Haushalt sollten Sie auf die richtige Haltung achten. Nutzen Sie beim Putzen Geräte, die in der Länge zu verstellen sind, um lästiges Bücken zu verhindern. Müssen Sie lange stehen, benutzen Sie Stehhilfen, um die Wirbelsäule zu entlasten.

Beim Heben und Tragen von schweren Gegenständen oder Lasten sollten Sie unbedingt auf die richtige Haltung achten. Heben Sie schwere Gegenstände nur aus der Hocke, damit der Rücken gerade bleibt. Das Gewicht sollte so nah wie möglich am Körper getragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.