Diät, Sport und Urlaub

Die Hauptreisezeit naht und damit für die meisten Deutschen die Zeit, in der sie im Urlaub die Seele baumeln lassen, neue Energie tanken und alle Fünfe gerade sein. Im wohl verdienten Urlaub will man sich vor allem den Zwängen des Alltags entziehen – doch sind Laisser-faire einerseits und Disziplin in einem Diät- oder Fitnessprogramm andererseits miteinander auch im Urlaub vereinbar?

 

Diät, Sport und Fitness im Urlaub – Funktioniert das?

Reichhaltige Frühstücksbuffets, lange gemütliche Abendessen mit Freunden und Familie, die interessante Vielfalt der fremden Küche oder der Eisbecher beim Stadtbummel – der Urlaub bietet vielfältige kulinarische Verlockungen, die nur bedingt mit einer Diät kompatibel sind. Und nicht immer ist man gewillt oder in der Lage, ihnen zu widerstehen.

Dabei ist es auch im Urlaub nicht schwer, einerseits in Form zu bleiben und andererseits nicht auf alles, was ungesund und lecker ist, verzichten zu müssen. Denn natürlich laden exotische Speisen erst recht zum Schlemmen und Ausprobieren ein, und je nach Urlaubsregion und Reiseart ist es faktisch unmöglich, sich konsequent ausgewogen zu ernähren. Abgesehen davon, dass es auch zur Entspannung auf Reisen gehört, sich nicht sklavisch an einen Ernährungsplan zu halten, wenn man sich schon von allen anderen Zwängen weitgehend befreit.

Unser Tipp: halten sie schlichtweg Maß und achten Sie darauf, nicht plötzlich doppelte und dreifache Mengen zu essen, bloß wiel Sie im Urlaub sind. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung, ohne sich zu sehr zu gängeln – drücken Sie ruhig ein Auge zu, wenn in Italien Kohlenhydratreiches wie Pizza und Pasta oder in Spanien Fettiges wie Gambas in Knoblauchöl oder gebratene Chorizo die Speisekarten dominieren, aber versuchen Sie auch, viel Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, das es in südlichen Urlaubsregionen in Hülle und Fülle gibt. Bewegen Sie sich regelmäßig, wenn Sie einmal am Tag joggen, z.B. um morgens frische Brötchen und Croissants vom Bäcker auf den Frühstückstisch zu zaubern, kompensieren Sie eine Menge kulinarischer Sünden. Wenn Sie in einem Hotel oder Club urlauben, egelmäßig Sport- und Finess-Angebote, um dem plötzlichen Kalorienschub der Buffets und All-Inclusive-Drinks einen höheren Energieumsatz entgegenzusetzen.

 

Was sie bezüglich des Sports im Urlaub aber nicht vergessen sollten

Und zu guter Letzt: stressen Sie sich nicht, Sie sind im Urlaub! Schalten Sie bewusst ab, auch bei der Frage, ob es statt Bratkartoffeln nicht doch lieber Salat zum gegrillten Fisch sein sollte. Wenn für Sie zur gelungenen Erholung auch gehört, beim Essen bzw. Sport alle Fünfe gerade sein zu lassen, tun Sie es mit gutem Gewissen – unter einer Bedingung: nach der Rückkehr aus dem Urlaub nehmen Sie Ihre üblichen Sport- und Ernährungsgewohnheiten wieder auf, dann sind sie eventuelle unliebsame Urlaubssouvenirs wie Zusatzpfunde ganz schnell wieder los!

 

Diät- und Fitness-Tipps für den Urlaub

  • Drücken Sie am Buffet und im Restaurant gerne auch mal ein Auge zu – aber bleiben Sie maßvoll und versuchen Sie, trotz der verlockenden Vielfalt fremder Spezialitäten eine möglichst ausgewogene Ernährung beizubehalten!
  • Genießen Sie bewusst, ohne schlechtes Gewissen und ohne Selbstbetrug. Urlaub vom Alltag kann auch Urlaub von alltäglichen Ernährungsgewohnheiten bedeuten – solange Sie es nicht übertreiben und nach der Rückkehr Ihre Diät wieder aufnehmen!
  • Wenn möglich, nehmen Sie eigene Lebensmittel auf Ausflüge mit und verlassen Sie sich nicht auf die Versorgung vor Ort – mit Obst und Wasser im Gepäck beugen Sie nicht nur Hungerattacken vor, sondern machen sich zugleich unabhängig von den überteuerten, qualitativ unterdurchschnittlichen Touristenfallen!
  • Nutzen Sie Sportmöglichkeiten, die Ihnen am Urlaubsort angeboten werden. Viele Hotels und Clubs bieten umfangreiche Sport- und Fitnessmöglichkeiten. Im Individualurlaub können Sie sich durch regelmäßiges Joggen, Schwimmen oder Wandern in Bewegung und in Form halten!

Ein Gedanke zu „Diät, Sport und Urlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.